Sie sind hier: Kunst|Atelier "M" / Thierry Noir / Wall-Art | Witten
19.11.2017 : 0:04

Thierry Noir | Berlin - Witten | Wall Art & Pop-Art

Thierry Noir, Acryl

Thierry Noir | Berlin - Witten | Wall-Art & Pop Art  

Die Ausstellung stellt den künstlerischen Dialog des in Berlin lebenden französischen Künstlers Thierry Noir vor.
Kunst hat sich in den Jahren der Mauer 1961-89 zuerst an ihr selbst gezeigt. Von westlicher Seite war der Künstler Thierry Noir neben Kiddy Citny, Keith Haring (USA)  und Christoph Bouchet (F) einer der international bedeutendsten Aktionskünstler der Berliner Mauer. Thierry Noir wirkte u.a. entscheidend am Film Wim Wenders "Der Himmel über Berlin" mit.

Das Atelier „M“ zeigt in ihren Räumen in Witten aktuelle Kunstwerke des Künstlers unter dem Motto "Thierry Noir - Berlin - Wall-Art & Pop Art". Die Ausstellung ist ein Projekt im Rahmen der Reihe "Verantwortung-Zukunft" zusammen mit dem Künstler Thierry Noir. 
Das Dialoggespräch mit dem Künstler führt die Journalistin & Moderatorin Dr. Kerstin Glathe (WDR Köln).

Zusammen mit dem Künstler Thierry Noir wurde das Dialoggespräch vn der Journalistin & Moderatorin Dr. Kerstin Glathe (WDR Köln) geführt.

Thierry Noir
... im Dialoggespräch
mit dem WDR...

Berlin Wall Art

Thierry Noir ...

...für Bildung & Kultur
20 Jahre Berliner Mauerfall
Wall & PopArt...
...in Witten

Die Moderatorin Dr. Kerstin Glathe (WDR Köln)

ist in Castrop-Rauxel geboren und studierte Musikwissenschaften und Geschichte an den Universitäten in Bochum, Münster und Edmonton (Kanada).  Nach dem Volontariat bei dem Radiosender "91.2" in Dortmund arbeitet sie seit fünfzehn Jahren als freie Journalistin für den WDR in Dortmund und Köln.  Kerstin Glathe moderiert bei WDR2 Klassik das Samstagsmagazin und wurde als Autorin 2002 für ihr Buch "Mondlandung" mit dem 3. Preis des Oberhausener Literaturpreises ausgezeichnet. 
Sie ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie am Rande des Ruhrgebietes. 

Thierry Noir | Paris | Wall Art & Pop-Art | Witten

PARIS/Witten - Park des Palais Royal:  Nachdem das ATELIER "M" zusammen mit der Bildungs- & KulturInitiative in Witten die Ausstellung Thierry Noir - Berliner MauerKUNST in Witten - 20 Jahre nach dem Fall der Mauer - zeigte, wird in Paris nun zusammen mit der französischen Ministerin für Kultur & Kommunikation Christine Albanel und mit geladenen Gästen die Ausstellung „Künstler für Freiheit“ anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls (Skulpturen im Palais Royal) eröffnet.

Atelier "M"

Atelier "M"|Witten

Fotonachweis

© Bildung-Kultur.org |  Informationen zum Künstler, zu seinen Projekten und Arbeiten erhalten Sie unter: noir(at)ArtRuhr.de

 

Zeichen setzen ...