Sie sind hier: Veranstaltungen / Museumsprojekt 2009
29.4.2017 : 19:32

Kinder sehen & erleben Kunst im Museum: MUSEumsKIND

Bettrey, Koch & Mache (v.r.n.l.) im Museum

Witten. „MUSEumsKIND” heißt es und steht unter dem Motto „Sehen-erleben-lernen”. Dabei können Sechs- bis Zwölfjährige richtig kreativ werden. Ausgangspunkt ist ein klassisches Kunstwerk von Rolf Cavael.
Als Mitbegründer zusammen mit Baumeister und Winter gründete Cavael 1949 die bedeutendste Künstlergemeinschaft der ungegenständlichen Richtung ZEN 49. Auch war Cavael von klein an naturwissenschaftlich interessiert, was sich später in seinen Werken niederschlug. 

... Blick durchs Mikroskop

Durchs Mikroskop werden auch die jungen Teilnehmer des Projekts blicken und sehen, wie sich Alltagsgegenstände dabei verändern. Die Verknüpfung von Kunst und Wissenschaft – „das wird auch Jungs total begeistern”, ist sich Christiane Finner von der Werkstadt sicher.
Die Kulturpädagogin Simone Bettray leitet gemeinsam mit Museums- pädagogin Britta Koch das Ferienangebot. Vor allem aber gehen die Kinder nach der Museumserkundung ins Atelier der Werkstadt, um eigene Kunstwerke zu schaffen. Wenn dabei literweise Farbe verbraucht wird und nicht nur die Kunstwerke nachher bunt sind, dann stört das keinen. Und das Tolle: Was da entsteht, können sich später alle Besucher des Museums angucken. Denn am 7. November eröffnen die Kinder ihre eigene Ausstellung.

„Das Schöne dabei ist, dass gerade in diesem Alter die Kreativität noch richtig gefördert werden kann”, sagt Detlef Mache von der Bildungs- und Kulturinitiative, die das Projekt unterstützt und finanziell fördert. Mache habe selbst erlebt, dass so etwas in Schule und Hochschule eher unterdrückt werde. Außerdem sei das Museum Bestandteil der Stadt und damit auch für Kinder wichtig. „Die bringen einen ganz anderen Sound ins Haus”, findet auch Finner. Zum Projektabschluss wurden die entstandenen Bilder zusammen mit geladenen Gästen im Märkischen Museum ausgestellt und in diesem besonderen Rahmen für Eltern, Freunde und ein interessiertes Publikum präsentiert. 

Präsentation im Museum

Die Wittener Bildungs- & KulturInitiative e.V. konnte - wie schon im vergangenen Jahr - als Förderpartner im Rahmen ihres Kunst- und Kulturprogramms für das museumspädagogische Kooperationsprojekt gewonnen werden.  

Für die Abschlusspräsentation der entstandenen Werke in der Ausstellung des Märkischen Museums am 7. November konnte Detlef Mache als Kurator gewonnen werden.

Museumsprojekt

Kooperationspartner



Mit dem Projekt "MUSEumsKind" wollen Simone Bettray, Britta Koch und Detlef Mache (v.l.) Kindern Zugang zur Kunst verschaffen.