Sie sind hier: Kunst|Atelier "M" / Hans-Peter Müller / HP Müller | Denktafel
19.8.2017 : 18:39

Denktafel | Kunstwerkübergabe in Witten | Zeitstücke - Zeit zum Denken

Die Bildungs- & KulturInitiative konnte im Rahmen der aktuellen Müller-Ausstellung in der EvK-Galerie „M“ zusammen mit geladenen Gästen ein Kunstgeschenk in Form einer „Denktafel“ aus Corten-Stahl an die Stadt Witten, deren Kunstinteressierten und Kulturtreibenden überreichen. Bürgermeisterin Sonja Leidemann nahm das Kunstmultiple aus den Händen des Künstlers HP Müller, des Projektkurators Professor Detlef H. Mache und Verwaltungsdirektors Dr. Joachim Abrolat entgegen.

Landesweites Kunstprojekt auf 50 Orte als Botschaft aus Witten

Die dahintersteckende Idee dieses auf 50 Orte konzipierten landesweiten Kunstprojektes lässt einerseits beim Betrachter Zeit zum Denken – also die Möglichkeit eines individuellen eigenen Denkthemas – zu und spiegelt andererseits den positiven Dialogbeitrag zwischen Kulturschaffenden, Kunstinteressierten und den kulturpolitisch handelnden Persönlichkeiten einer Stadt und Region wider. Erste „Denktafeln“ sind in ausgewählten Museen, Kulturstädten, Galerien und öffentlichen Gebäuden zu finden, wie beispielsweise im Mark Rothko Art Centre in Lettland, im Emschertal-Museum Herne, in der Kreisverwaltung in Schwelm oder im Landratsamt Görlitz.

Wittener Denktafel-Aufruf der Bürgermeisterin

Wo die Wittener Denktafel ihren Platz finden soll, möchte die Bürgermeisterin Sonja Leidemann mit den Bürgern in einer direkten Beteiligung erfragen. Sie kündigt an, einen Aufruf zu starten, Vorschläge für eine geeignete Ortsfindung einzureichen. Zwei mögliche Orte bringt sie bei der Übergabe selbst ins Spiel: den Ratssaal und den geplanten Anbau für die Stadtbücherei am Märkischen Museum. Erste Vorschläge sind schon direkt bei der Bildungs- & KulturInitiative eingegangen, die neben diesem Kunstprojekt bekanntlich zahlreiche Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte, vor allem mit jungen und engagierten Menschen aus dem künstlerischen und akademischen Bereich, initiiert und fördert. 
Weitere Vorschläge direkt an: denktafel@bildung-kultur.org

Denktafel | HP Müller | Zeit zu Denken

HP Müllers "Denktafel" aus Cortenstahl ist das Ergebnis eines internationalen Plein-Air-Workshops und setzt einen Denkanstoß beim Betrachter.
Auch im Sinne einer Hommage an "Künstler-Denker" und Konzeptkünstler wie Joseph Beuys, Lothar Baumgarten, Blinky Palermo und Reiner Ruthenbeck bringt er den Prozess des (Nach-) Denkens immer wieder ins Bewusstsein, quasi "auf die Tafel". Menschen bleiben an der Denktafel stehen, fragen sich, worüber nachgedacht werden soll und finden dann ihr individuelles Denkthema, ihre eigene Definition zum Sinn dieser Denktafel. Facettenreiche Deutungen und die Überwindung von Regelästhetik sind Bestandteile des Konzeptes – so wie beim gesellschaftlichen Konzept Demokratie. 
HP Müller hat als Konzeptkünstler in konsequenter Arbeit ein überzeugendes Multiple entwickelt.

Bestellung | Denktafel | HP Müller | signiert & datiert

ATELIER "M" - Kunstwerke vorort

Für Kunstinteressierte und -freunde zeigen wir Ihnen gerne aktuelle Arbeiten aus den Ateliers der Künstler. Infos unter: atelier(at)ArtRuhr.de

*) plus 6,50 € Porto/Versand  

Atelier "M"

Atelier "M"|Witten

Denktafel | Stadt Witten