Sie sind hier: Kunst|Atelier "M" / EvK-Galerie-M / Kunst von Ren Rong
28.3.2017 : 21:49

Kunst im Dialog | Schattenspielzyklus

Pflanzenmenschen im Schattenspiel-Zyklus | Ren Rong

Begeisterung mit internationaler Kunst bewegt die Menschen

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Ein Dialog unserer Zeit mit der Sprache der Kunst“ konnte das Wittener Initiatorenteam um Professor D.H. Mache den renommierten Künstler Ren Rong für den aktuellen Kunstdialog gewinnen, der neben zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen auch auf der 55. Kunstbiennale in Venedig zu sehen war.


Vernissage


© EvK & Atelier M


www.ArtRuhr.de

Kunst im Atelier "M"

Der Künstler Ren Rong, der in Bonn & Peking lebt und arbeitet, gilt als ein Meister phantasievoller Mischwesen aus floralen und menschlichen Formen. Er gehört zu den weltweit bekanntesten zeitgenössischen Künstlern. Die Ausstellung in der EvK-Galerie gibt einen Einblick in seinen neuen Zyklus von Kunstwerken unter dem Titel „Pflanzenmenschen im Schattenspiel“, der aus aquarellierten Scherenschnitten besteht.
Hiermit wird die unverwechselbare Zeichensprache des Künstlers in einer besonderen Art und Weise sichtbar. Ren Rong zeigt besondere Pflanzenmenschen und phantastische Gestalten, die aus Augenhänden, Blumen, mythischen Tieren, Doppelköpfen und Pflanzenfiguren zusammengesetzt sind. Es sind Gestalten, die sich mit ihren vielarmigen, -brüstigen, -blättrigen und sich verwurzelnden Figuren und Formen in einer Metamorphose befinden.

Ihre Verwandtschaft zu Elementen der chinesischen Schriftkunst, die auf abstrahierte Bildsymbole zurückgeht, ist unübersehbar und stellt in Ren Rongs international beachteten Gesamtwerk eine Besonderheit wegen einer dreidimensionalen Rahmentechnik dar.

Angestoßen wurden die neuen Arbeiten der Reihe „Pflanzenmenschen im Schattenspiel“ im Herbst 2011. „Die gemeinsame Idee der organischen Weiterentwicklung dieser Reihe wurde zusammen mit meinem langjährigen Sammler und Kunstfreund Professor Mache erarbeitet“, erläutert der Künstler.

Im Atelier "M" hat der Künstler sein neuerschienenes Kunstbuch in einer signierten & nummerierten Auflage vorgestellt.

Anfragen jeezet unter ren-Rong(at)bildung.kultur.org möglich.

|  Aktuell  |  Kunst von Ren Rong |

© Edition M

Ausstellung Witten

Dialog mit der Sprache der Kunst

"Es gibt eine Quelle verschiedener Inspirationen und künstlerischer Einflüsse, die mich zu den Pflanzenmenschen führte. Diese Quelle ist sehr vielschichtig und hat seinen Ausgangspunkt in meiner künstlerischen Ausbildung. Wenn ich zurückblicke, dann entwickelt man sich nach seinem Studium laufend weiter – auch durch die Einflüsse der verschiedenen Kulturen in China und Deutschland. Hierbei spielen für mich globale Themen wie Mensch & Natur, Mensch & Kultur und sicherlich Mensch & Familie eine zentrale Rolle. Für mich sind diese Themen sehr wichtig. Insbesondere steht das Zusammenleben des Menschen in Harmonie mit der Natur im Mittelpunkt (...)."

Presse

Nähere Infos unter